Allgemeine Geschäftsbedingungen

House of Magic GmbH
Neuheim 14 A
48155 Münster

1. Vertragsparteien und -gegenstand
1.1. Diese Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) regeln die Geschäftsbeziehungen zwischen der House of Magic GmbH (im Folgenden "Anbieter") und dem Kunden zum Besuch von Ausstellungen und Events und damit zusammenhängenden weiteren Leistungen, Lieferungen und Überlassung von Räumlichkeiten und Flächen des Anbieters.
1.2. Mit dem Erwerb einer Eintrittskarte oder dem Erwerb eines Gutscheins oder sonstiger Artikel, oder der Unterzeichnung einer Vereinbarung über die Durchführung einer Veranstaltung erkennt der Kunde diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen im Rahmen des Vertragsverhältnisses als rechtlich bindend an. Ist der Nutzer mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen im Ganzen oder teilweise nicht einverstanden, ist es ihm nicht erlaubt, die Räume des Anbieters zu betreten.

2. Informationen über das "House of Magic"
Das House of Magic ist eine interaktive Erlebnisausstellung auf ca 3.000 qm für Personen ab 3 Jahren. In 19 unterschiedlich gestalteten Räumen tauchen die Besucher in abwechselnde magische Welten ein und werden selbst Teil der Magie.

3. Nutzungsbedingungen
3.1. Die Kunden erkennen an, dass sie die Räume des Anbieters auf eigene Gefahr nutzen. Der Anbieter übernimmt keine Haftung für gesundheitliche oder materielle Schäden, die aufgrund von Missachtung der Regeln oder Fahrlässigkeit der Nutzer entstehen. Der Anbieter behält sich das Recht vor, Elemente aus technischen, betrieblichen oder anderen Gründen ohne vorherige Benachrichtigung zu ändern, zu schließen oder zu entfernen. In solchen Fällen besteht kein Anspruch auf Rückerstattung oder Reduzierung des Eintrittspreises.
3.2. Die Kunden sind verpflichtet, die Räume, Gegenstände und Einrichtungen des Anbieters mit der gebotenen Sorgfalt zu behandeln. Im Falle eines Verstoßes gegen die gebotene Sorgfalt hat der Anbieter das Recht, den Besuch sofort zu beenden sowie Ersatz entstandener Schäden zu verlangen. Der Anbieter behält sich das Recht vor, solchen Personen den Besuch der Räume und Nutzung der Einrichtungen zu verweigern, die nach Einschätzung des Anbieters nicht in der Lage sind, den Besuch unter Einhaltung der Sicherheitsstandards des Anbieters durchzuführen. In solchen Fällen besteht kein Anspruch auf Rückerstattung des Eintrittspreises. Das Betreten der Räumlichkeiten unter dem Einfluss von Drogen, Alkohol oder Medikamenten ist untersagt. Ebenfalls untersagt ist der Konsum von Drogen, Alkohol oder Medikamenten in den Räumen des Anbieters.
3.3 Jeder Kunde ist verpflichtet, den Anweisungen des Personals des Anbieters oder bevollmächtigten Dritten Folge zu leisten. Bei Zuwiderhandlung kann das Personal des Anbieters den entsprechenden Kunden vom Besuch ausschließen. Ein Anspruch auf Rückerstattung des Eintrittspreises besteht in diesen Fällen nicht.
3.4. Bei Verstößen gegen die oben genannten Regelungen bzw. bei Handlungen nach §§ 3, 27 des Versammlungsgesetz, bei Beteiligung an Straftaten und/oder Gewalttätigkeiten innerhalb oder außerhalb des Geländes kann der Veranstalter ergänzend zu den unmittelbaren Maßnahmen entsprechend der dort aufgeführten Sanktionen gegen den betroffenen Kunden bzw. Ticketinhaber auch weitere Sanktionen aussprechen und/oder Strafanzeige stellen.
3.5. Die Räumlichkeiten werden aus Gründen der Sicherheit der Besucher und zum Schutz der Einrichtung und Ausstellungsgestände videoüberwacht. Die Aufzeichnungen werden 72h Stunden lang gespeichert und anschließend gelöscht.

4. Buchungsbedingungen
4.1. Der Kunde verpflichtet sich, den auf der offiziellen Website des Anbieters www.houseofmagic.de angegebenen Eintrittspreis für den Besuch der Einrichtungen unmittelbar nach Rechnungsstellung entsprechend der gewählten Personenzahl und der gewählten Zahlungsart zu bezahlen. Alle Preise beinhalten die gesetzliche MwSt.
4.2. Die Buchung wird von einem Kunden durchgeführt. Der Kunde, der für mehre Personen bucht, ist für die Entrichtung der Eintrittsgebühr aller Personen alleine verantwortlich. Der Kunde muss zum Zeitpunkt der Buchung mindestens vierzehn (14) Jahre alt sein. Alle Buchungen müssen online über die offizielle Website des Anbieters www.houseofmagic.de oder an der Tageskasse vor Ort erfolgen.
4.3. Der Kunde verpflichtet sich, bei der Buchung seinen Namen und seine Kontaktdaten zur Verfügung zu stellen. Diese Kontaktdaten, sowie die Videoaufzeichnungen, welche in den einzelnen Räumen gemacht werden, behandeln wir vertraulich und werden nicht an Dritte weitergegeben.
4.4. Vor Abschluss der Buchung erscheint der Gesamtpreis für die zu buchenden Tickets, den der Kunde, wenn gewünscht, akzeptiert. Der Preis der Tickets wird zum Zeitpunkt der Buchung vom Anbieter bestätigt.
4.5. Im Fall einer Online-Bestellung eines Tickets gibt der Kunde mit dem auf der Website des Anbieters www.houseofmagic.de dafür vorgesehenen Online-Befehl ein verbindliches Angebot auf Vertragsabschluss mit dem Anbieter ab. Der Anbieter bestätigt dem Kunden den Eingang des Vertragsangebotes online. Die Bestätigung stellt noch keine Annahme des Angebots dar, sondern steht unter dem Vorbehalt der Verfügbarkeit der bestellten Tickets und der Berücksichtigung besonderer Umstände (z.B. Zugangsbeschränkungen, Sicherheitsaspekte). Erst mit Versand der bestellten Tickets (inkl. elektronischem Versand oder Print@Home oder mobile Tickets) kommt der Vertrag zwischen Anbieter und Kunden auf Grundlage dieser AGB zustande. Mündliche Nebenabreden oder Änderungen/Ergänzungen zu einem Vertrag sind nur verbindlich, wenn der Anbieter diese schriftlich bestätigt

5. Ermäßigte Ticktes
5.1 Ermäßigungsberechtigt für den Erwerb von Tickets - soweit verfügbar - sind die in der Preisliste angegebenen Personengruppen. Für die jeweilige Ermäßigung ist der Tag maßgeblich, an dem die Veranstaltung stattfindet, für die ein Ticket bezogen wird.
5.2. Der aktuelle amtliche bzw. offizielle Ermäßigungsnachweis ist beim Zutritt zwingend und jederzeit mitzuführen und auf Anfrage des Sicherheitspersonals vorzuzeigen. Bei Nichtmitführen bzw. Ungültigkeit des Ermäßigungsnachweises kann der Zutritt verwehrt werden oder der Kunde aus den Räumlichkeiten verwiesen werden. Ersatzansprüche des Kunden bestehen in einem solchen Fall nicht. Der Anbieter behält sich vor, das Verhalten des Kunden zur Anzeige zu bringen.
5.3. Begleitung von Kindern und Jugendlichen: Kinder unter vierzehn (14) Jahren erhalten nur in Begleitung eines volljährigen aufsichtspflichtigen Erwachsenen mit gültigem Ticket Zutritt.

6. Gutscheine / Rabattcodes
6.1. Ein Gutschein bzw. Rabattcode für den Zugang zu einem vergünstigten Ticket kann nach Maßgabe dieser Bedingungen im Rahmen des Ticketkaufs auf www.houseofmagic.de eingesetzt werden. Ein Gutschein bzw. Rabattcode wird in Form eines Online-Vouchers / Codes bereitgestellt. Der Code kann an eine andere Person weitergeben werden. In diesem Fall verpflichtet sich der Inhaber, den Code nicht mehr selbst zu verwenden oder ihn erneut an eine oder mehrere weitere Personen weiterzugeben.
6.2. Einlösen des Gutscheins
Der Code kann für den Kauf von Tickets über die unter www.houseofmagic.de angebotenen Veranstaltungen eingesetzt werden. Der Kunde gibt hierfür im Onlineshop den Code ein. Durch den Code erhält der Kunde die Berechtigung zum Kauf von vergünstigten Tickets. Die Codes können nicht zum Kauf anderer Codes verwendet oder ausbezahlt werden. Eine nachträgliche Anrechnung eines Codes auf eine bereits getätigte Bestellung ist nicht möglich. Pro Bestellung kann nur ein Code eingelöst werden.
6.3. Restguthaben
Ein Code beinhaltet kein Guthaben, sondern berechtigt zum Kauf von vergünstigen Tickets. Eine Barauszahlung des (Rest-)Wertes des Codes ist daher ausgeschlossen.
6.4. Gültigkeitsdauer
Codes zum Ticketkauf auf www.houseofmagic.de müssen spätestens zum Ende des dritten Jahres nach Übermittlung des Codes eingelöst werden; danach verlieren sie ihre Gültigkeit. Bei Promotionsaktionen gelten die jeweils genannten und gesonderten Bedingungen zur Einlösung (z.B. spezieller Einlösezeitraum etc.).
6.5. Haftung
Der Kunde verpflichtet sich den Code geheim zu halten und ihn nur der Person mitzuteilen, an die er den Code weitergegeben hat. Der Anbieter übernimmt keine Haftung für den Verlust, Diebstahl oder Missbrauch oder die verzögerte Übermittlung (z.B. wegen technischer Schwierigkeiten) des Codes.

7. Zahlungsbedingungen
Mit der Buchung ist eine vollständige Bezahlung der/des Tickets erforderlich, es sei denn, die Möglichkeit der Bezahlung per Rechnung oder Bezahlung vor Ort wurde angeboten und gewählt; in diesem Fall ist eine Bezahlung des vollen Betrags vor Eintritt verpflichtend. Die Zahlung vor Ort ist in bar oder mit EC-/Kreditkarte möglich.

8. Stornierungen, Umbuchungen und Buchungsänderungen durch den Kunden 8.1. Mit dem Ticketkauf für die interaktive Erlebnisausstellung "House of Magic" über das Internet bietet der Anbieter Dienstleistungen aus dem Bereich der Freizeitveranstaltungen an. Auf diesen Ticketkauf findet § 312 g Abs. 2 Nr. 9 BGB Anwendung. Dies bedeutet, dass kein Widerrufsrecht hinsichtlich Ihrer Willenserklärung bezüglich der über Internet gekauften Eintrittskarte besteht. Jede Bestellung von Eintrittskarten ist damit verbindlich. Sie verpflichtet zur Bezahlung der bestellten Eintrittskarten.
8.2 Weitergabe und Aufwertung: Für die Weitergabe von ermäßigten Tickets gelten die Regelungen gemäß Punkt 5.1. - 5.3. mit der zusätzlichen Maßgabe, dass eine Weitergabe nur möglich ist, wenn der neue Ticketinhaber die entsprechenden Ermäßigungsvoraussetzungen ebenfalls erfüllt, es sei denn, der neue Ticketinhaber zahlt vor Zutritt als Aufpreis die Differenz zwischen dem ermäßigten Ticket. Für die Aufwertung kann vom Anbieter eine Service- und ggf. Versandgebühr erhoben werden

9. Stornierungen & Änderungen durch den Anbieter
9.1. Im Fall nicht ordnungsgemäßer Zahlung, insbesondere wenn die Zahlung aus vom Kunden zu vertretenden Gründen nicht erfolgreich durchgeführt werden (z.B. keine ausreichende Kreditkarten- oder Kontodeckung vorliegen) sollte, ist der Anbieter berechtigt, die Bestellung ersatzlos zu streichen bzw. die entsprechenden Tickets elektronisch zu sperren; die entsprechenden Tickets verlieren ihre Gültigkeit. Entstandene Mehrkosten sind vom Kunden zu erstatten. Die Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen behält sich der Veranstalter vor.
9.2. Der Anbieter kann nicht ausschließen, dass er in der Ausstellung einzelne Details oder Fehler korrigieren muss. Hierdurch kann es erforderlich werden, bereits bestätigte Buchungen zu stornieren oder zu ändern. Im Falle derartiger Stornierungen und/oder Änderungen durch den Anbieter haben die davon betroffenen Kunden Anspruch auf - Erstattung des bereits gezahlten Ticketpreises
- oder Erhalt eines Vouchers im Gegenwert des bezahlten Tickets
- oder kostenlose Umbuchung des Tickets auf einen verfügbaren Termin nach Wahl des Kunden.

9.3. Der Anbieter haftet gegenüber dem Kunden und/oder Ticketinhaber nach Stornierung nicht für vergebliche Aufwendungen (z.B. vergebliche Reise- und Übernachtungskosten)

10. Leistungverhinderung / Leistungsverzögerung
Eine Haftung des Anbieters in jeglicher Form und in jeglichem Umfang ist ausgeschlossen, wenn der Anbieter an der Erfüllung oder rechtzeitigen Erfüllung seiner Leistung durch Ereignisse gehindert ist, die nicht in seiner Einflusssphäre liegen. Zu solchen Ereignissen zählen insbesondere Krieg, Bürgerkrieg, Unruhen, terroristische Anschläge, Streik, Klima- und Umweltkatastrophen, Brand, Pandemien und gleichwertige Ereignisse.

11. Anreise / Parken
Informationen zur Anreise entnehmen sie bitte der Webseite des Anbieters. Bei Anreise mit dem PKW erfolgt das Parken immer auf Risiko des Fahrzeugeigentümers.

12. Pünktlichkeit / Verspätungen
Da es sich beim Besuch des "House of Magic" um Time Slot basierte Eintrittskarten handelt, werden die Time Slots nur für eine bestimmte Besucheranzahl reserviert. Daher liegt es in der Verantwortung des Kunden, pünktlich zum gebuchten Zeitraum zu erscheinen und Verzögerungen aufgrund von Verkehr, öffentlichen Verkehrsmitteln und anderen Faktoren mit einzukalkulieren. Bei unpünktlichem Erscheinen des Kunden kann die vereinbarte Leistung nicht in Anspruch genommen werden. Das Ticket erlischt und es besteht kein Anspruch auf Erstattung.

13. Informationspflicht und Ansteckungsrisiko:
Jeder Ticketinhaber ist verpflichtet, sich im Vorfeld einer Veranstaltung rechtzeitig über mögliche zeitliche Verlegungen und geltende Schutz- und Hygienevorschriften zu informieren. Die jeweils aktuellen Informationen hierzu sind unter der Website des Anbieters www.houseofmagic.de abrufbar. Jeder Ticketinhaber erkennt zudem an, dass er sich - trotz ggf. ergriffener Schutz- und Hygienemaßnahmen - im Rahmen des Besuchs einer Veranstaltung des Anbieters mit (Virus-) Krankheiten infizieren kann. Mit dem Besuch einer Veranstaltung geht der Kunde dieses Risiko bewusst ein

14. Rechtswahl, Salvatorische Klausel
14.1. Für Geschäftsbeziehungen zwischen Anbieter und Kunden gilt deutsches Recht.
14.2. Für den Fall, dass einzelne Bestimmungen dieser Vereinbarung ganz oder teilweise unwirksam oder undurchführbar sind oder werden, oder für den Fall, dass diese Vereinbarung unbeabsichtigte Lücken enthält, wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen dieser Vereinbarung nicht berührt. Anstelle der unwirksamen, undurchführbaren oder fehlenden Bestimmung gilt eine solche wirksame und durchführbare Bestimmung als zwischen den Parteien vereinbart, wie sie die Parteien unter Berücksichtigung des wirtschaftlichen Zwecks dieser Vereinbarung vereinbart hätten, wenn ihnen beim Abschluss dieser Vereinbarung die Unwirksamkeit, Undurchführbarkeit oder das Fehlen der betreffenden Bestimmung bewusst gewesen wäre. Die Parteien sind verpflichtet, eine solche Bestimmung in gebotener Form, jedoch zumindest schriftlich, zu bestätigen.